Unter dem Twitter-Hashtag #EdchatDE [link] versammeln sich jede Woche BildungsakteurInnen, um sich über aktuelle Themen und Erfahrungen im Bildungsbereich auszutauschen. Häufiges Thema dabei: Die Digitalisierung des Unterrichts. Die wöchentlichen Themen sind teils brandaktuell, teils „pädagogische Dauerthemen“ und die TeilnehmerInnen des Chats – viele versiert im Umgang mit Computern und Gadgets – möchten ihr Wissen weiterreichen, dazulernen und sich vernetzen.

Das Format des Chats – Tweets via Twitter – mag noch ungewohnt klingen in mancher Ohren. Ursprünglich in den USA entwickelt , wurde das Format von André Spang (@Tastenspieler) und Torsten Larbig (@herrlarbig) 2013 erfolgreich nach Deutschland importiert. Mittlerweile gibt es zahlreiche Ableger – wie zum Beispiel den #relichat.

Der Ablauf des Twitter-Chats ist stets gleich: Die TeilnehmerInnen kommen über einen gemeinsamen Hashtag zu einem vereinbarten Termin zusammen, um sich über Themen auszutauschen, die für sie von Bedeutung sind. Die Chats sind themenspezifisch und richten sich an bestimmte (Berufs-)Gruppen – teilnehmen kann jeder/ jede Interessierte, Voraussetzung hierfür ist lediglich ein Twitter-Account. Um im Chat-Verlauf zu erscheinen, werden die eigenen Tweets mit dem entsprechenden Hashtag versehen. Manche TeilnehmerInnen bedienen sich der App TweetDeck [https://tweetdeck.twitter.com], mit der Chats isoliert dargestellt werden können, was die Lesbarkeit erleichtert und die Teilnahme an mehreren Chats gleichzeitig erlaubt.

So entstehen mitunter riesige Communitys, in welchen sich die TeilnehmerInnen auch über den wöchentlichen Chat hinaus – z.B. im Rahmen von EduCamps – vernetzen. Twitter dient dem schnellen und regen Austausch von Informationen, Links, neuen Medien, Kontakten und vielem mehr. In Verbindung mit Blogs und Wikis, welche von vielen Teilnehmenden betrieben werden, bekommt der/ die einzelne Zugriff auf einen umfangreichen Pool von spezifischen Inhalten der Chat-Community. Diese Form der Vernetzung birgt Potenzial für die berufliche Weiterbildung – im Vorwort des eben erschienen #EDchatDE Buchs „zählt der #EDchatDE zu einer der besten und immer aktuellen Fortbildungen für Lehrende, die es zurzeit zu finden gibt“ (Larbig et al. 2017).

Torsten Larbig, André Spang (Hg.): Digitale Medien für Unterricht, Lehrerjob und Schule. Die besten Ideen und Tipps aus dem Twitterchat #EDchatDE. Cornelsen Verlag 2017.